DFG-VK Darmstadt "Von Adelung bis Zwangsarbeit - Stichworte zu Militär und Nationalsozialismus in Darmstadt"
Liste von nationalsozialistischen Tätern, Nationalsozialisten, naziaffinen Personen, Personen mit NS-Bezug aus Darmstadt oder mit Darmstadt-Bezug (ohne Ärzte und ohne Richter)

In Darmstadt erzielte die NSDAP nicht nur bei den Wahlen 1933 überdurchschnittliche Erfolge, nein, aus Darmstadt stammen auch viele "Persönlichkeiten", die

"Es hat die nationalsozialistische Diktatur gegeben, weil es genügend Menschen gab, die sie stützten. Die Mehrheit gehörte zu den Tätern, zumindest zu den Mitläufern. Nur einige waren zum Widerstand bereit, zwei bis drei Prozent der Deutschen, höchstens" - schreibt Dirk Pilz zur neuen Dauerausstellung zum deutschen Widerstand im Berliner Bendlerblock in Berlin.

Entgegen der möglichen und in Einzelfällen auch durchaus berechtigten Kritik, dass die Mitgliedschaft in nationalsozialistischen Organisationen alleine kein "Herausstellungsmerkmal" sein könne, sind die Autoren des vorliegenden Lexikons der Auffassung, dass die Mitgliedschaft im Allgemeinen Zustimmung zu Programm und Praxis der Organisation bedeutet. Eine andere Möglichkeit ist, dass Opportunität die entscheidende Maxime war. Beides stellt kein beispielgebendes Moment in einer Demokratie dar. Oder aber war eine Mitgliedschaft aus Tarnungsgründen eingegangen worden. Hierfür steht zum Beispiel die NSDAP-Mitgliedschaft des Darmstädter Widerstandskämpfers und NS-Opfers Arvid Harnack.

Wer nach dem Ermächtigungsgesetz 1933, den antijüdischen Ausschreitungen am 1. Mai 1933, dem Verbot aller Parteien (außer der NSDAP als Staatspartei) im Juni 1933 und den Rassegesetzen 1935 Mitglied der NSDAP wurde oder blieb, war Teil der sogenannten Massenbasis der Nazi-Ideologie, egal ob er  - es handelte sich ja meist um Männer - aus Überzeugung oder Opportunismus dabei war.

Im Gegensatz zu manchen Historikern sind die Autoren nicht der Meinung, dass die Behandlung bzw. der Umgang mit aktiven Nationalsozialisten, den NS-Eliten, in der Zeit nach 1945 eine gelungene "Integration" dieses Personenkreises darstellt. Nein, im Gegenteil, die Tatsache, dass es Verantwortlichen des NS-Gewaltregimes gelang, in der Regel ihre Karriere ohne Bruch und ohne Verantwortungsübernahme fortzusetzen, nicht selten unter Fälschung des Lebenslaufs oder unter Zuhilfenahme der sogenannten Persilscheine, ist kein Ruhmesblatt für die Bundesrepublik Deutschland.

Es gibt aber auch Personen, die sich, ohne Mitglied der NSDAP oder diverser Unterorganisationen gewesen zu sein, im Sinne der Nationalsozialisten betätigt haben, sei es als Wissenschaftler, als Mediziner oder als Publizist/Journalist.

Wir nennen hier alle uns im oben beschriebenen Kontext bekannt gewordenen Personen. Differenziert wird im konkreten Text zur betreffenden Person.

Wir verweisen auch auf die Stichwörter Justiz - Darmstädter Richter vor und nach 1945 und Darmstädter Ärzte im Nationalsozialismus . Die dort Enthaltenen sind in der folgenden Liste nicht aufgeführt.


Abt, Ferdinand, Stadtverordneter

Agde, Georg, Chemiker, Hochschulprofessor

Albiker, Karl, Bildhauer

Albrecht, Felix, Schriftsteller, Illustrator

Altendorf, Hans, Jurist

Amend, Otto, Rechtsanwalt und Notar

Andres, Wilhelm, Lehrer und Heimatforscher

Anrich, Ernst, Professor, Verleger

Antes, Adam, Bildhauer

Anton, Richard, Oberbürgermeister der Stadt Castrop-Rauxel

Arzt, Hugo, Reichsbahndirektor

Au, Hans Ludwig von der, Theologe und Volkskundler

Avemarie, Friedrich, Studienrat, Schriftsteller

Avieny, Wilhelm, Bankkaufmann, SS-Obersturmbannführer

Baader, Gustav Theodor, Forstwissenschaftler

Bach, Adolf Lucian Philipp, Germanist, Namensforscher und Volkskundler

Barth, Ferdinand, Künstler

Barth, Robert, Jurist, Politiker und kurzzeitig Oberbürgermeister der Stadt Darmstadt

Beck, Georg, Professor für Kraftfahrwesen und Leichtmotorenkunde

Becker, Edwin Eduard, Theologe

Becker, Gertrud, Ärztin

Becker, Wilhelm Martin, Studienrat

Berglar-Schröer, Paul, Schriftsteller

Bergmann, Karl, Lehrer

Bergmann, Ludwig, Mediziner

Bernauer, Willi, Jurist, Präsident der IHK

Berndl, Heinrich, Oberbürgermeister der Stadt Memmingen, Jurist

Bernuth, Julius von, Militär

Best, Werner, Jurist, Reichsicherheitshauptamt

Beyer, Adolf, Maler, Bildhauer

Bley, Wulf, Schriftsteller, Dramaturg

Bochow, Hans, Direktor, Stadtrat

Boddien, Oskar von, Offizier

Böhm, Bruno, Kriminalsekretär

Born, Eckehard, Oberstudiendirektor

Börsig, Rudolf Friedrich, Kunsthändler

Brackelsberg, Martin, Schuhhändler

Bräuning-Oktavio, Hermann, Schriftsteller

Braune, Ernst

Brill, Rudolf, Chemiker

Buemming Carl W., Buchhändler und Antiquar

Bümler, Julius, Juwelier und Goldschmied

Busch, Hans, Professor für Elektrotechnik

Cauer, Walter, Künstler

Dahlem, Georg, Jurist

Dengler, Georg Albert, Kriminalsekretär

Deppert, Karl, Gewerbelehrer und Maler

Dierks, Margarete, Schriftstellerin

Duesterberg, Theodor, Soldat und Politiker

Dyroff, Adam, Soldat

Eberhard, August, Pharmazeut

Edschmid, Kasimir, Schriftsteller

Eidmann, Heinrich, Pädagoge und Heimatforscher

Eilmann, Hans

Engroff, Philipp Bernhard, Regierungsbaurat

Esselborn, Karl, Direktor der Hessischen Landesbibliothek

Ewald, Reinhold, Maler und Bildhauer

Faust, Martin, Kaufmann, Teilnehmer am "Hitler-Putsch"

Feigel, Johann Ludwig, Jurist, Staatsanwalt am NS-Sondergericht

Felmy, Hellmuth, General

Filbert, Alfred Karl Wilhelm, Jurist, SS-Obersturmbannführer

Fleischmann, Eberhard, Jurist, Bürgermeister

Fritsch, Werner Freiherr von, bis 1938 Oberbefehlshaber des Heeres

Fuhr, Otto, Historiker und Leiter der Darmstädter Stadtbibliothek

Gabler, Anton, Hotelbesitzer

Gassner, Ernst

Gauhl, Karl Werner, Leiter des Landesjugendamtes, Landesrat

Geibel, Hermann, Bildhauer, Professor an der Technischen Hochschule Darmstadt

Gemeinder, Peter, Gauleiter

Georgii, Walter, Meteorologe, Professor an der Technischen Hochschule Darmstadt

Glaeser, Ernst, Schriftsteller

Goebbels, Konrad, Bruder des NS-Reichspropagandaministers Joseph Goebbels

Gonnermann, Otto, Richter

Grimm, Arthur, Künstler

Grimm, August Josef, Verleger

Grimm, Heinrich, Verleger

Groh, Wilhelm, Professor an der Universität Heidelberg

Grund, Peter, Stadtplaner

Gündner, Ernst Otto, Fabrikant

Gündner, Otto, Jurist und Staatsanwalt

Habich, Ludwig, Bildhauer

Habicht, Well, Künstler

Haferkorn, Karl, Kriminalpolizeimeister

Hallerstede, Ulrich, Künstler

Hamberger, Philipp Robert, Staatswissenschaflter, Polizei-Major

Hammer, Richard, FDP Bundestagsabgeordneter

Haug, Karl Wilhelm, Bürgermeister

Heidebroek, Enno, Professor an der Technischen Hochschule Darmstadt

Heiß, Hermann, Komponist

Hellenbroich, Heinz, Kriminalrat

Herff, Maximilian von, General der Waffen-SS

Hesse, Karl, Ministerialrat und Landesforstmeister

Heymann, Hans Georg, Ingenieur und Unternehmer

Hickel, Theodor, Pfarrer

Hiddessen, Ferdinand von, Luftfahrtpionier, Polizeipräsident

Hoelscher, Richard, Maler

Hoetger, Bernhard, Künstler

Hofferbert, Willi, Kunstmaler

Hoffmann, Heinz Hugo, Richter

Hollidt, Karl-Adolf, Generaloberst

Holtzmann, Ernst, Jurist, Bürgermeister in Darmstadt

Hummel, Kurt, Jurist

Isenburg, Helene Elisabeth Prinzessin von, Präsidentin des Vereins "Stille Hilfe für Kriegsgefangene und Internierte e.V."

Isenburg, Wilhelm Karl Prinz von, Historiker, "Erbbiologe"

Ivers, Otto, Chemiker, NS-Landtagsabgeordneter

Jung, Philipp Wilhelm, Hessischer Ministerpräsident

Jäger, Hanns Ernst, Schauspieler

Jayme, Georg, Chemiker

Jetschin, Hans, Oberst

Jobst, Heinrich, Künstler

Jürgens, Franz, Polizist

Katzmann, Fritz, SS, Polizei

Keyserling, Hermann Graf, Philosoph

Kipper, Paul, Richter, Jurist

Kissinger, Heinrich, Brandstifter der Synagogen

Klein, Wilhelm, Rechtsanwalt und NSDAP-Landtagsabgeordneter

Kleukens, Christian Heinrich, Schriftkünstler, Drucker und Schriftsteller

Klöppel, Kurt Paul, Professor an der TH Darmstadt

Koch, Alexander, Verleger, Publizist

Koch, Karl Otto, KZ-Kommandant

Kohlschütter, Hans Wolfgang, Chemiker

Kraell, Alexander, Jurist, Senatspräsident des Reichskriegsgerichts

Kreuder, Ernst, Schriftsteller

Knöbel, Georg, Ortsbauernführer, Stadtverordneter

Köbel, Walter, Bürgermeister der Stadt Rüsselsheim

Küchler, Georg von, Generalfeldmarschall

Krauch, Carl, Chemiker, Aufsichtsratsvorsitzender der IG Farben

Krolow, Karl, Lyriker und Dichter

Krieger, Arnold, Schriftsteller

Kurbjeweit, Hans-Carl, Jurist

Landmann, Alexander, Jurist

Lentz, Waldemar, Spitzel bei der sogenannten "Roten Kapelle"

Lersner, Karl Freiherr von, Offizier

Lieser, Karl Emil, Architekt, Rektor der Technischen Hochschule

Limmer, Fritz

Löhr, Walter,  Politiker, MdB

Ludwig, Klausdieter, Bankdirektor, NPD-Mitglied nach 1945

Lüttwitz, Smilo von, Militär in Wehrmacht und Bundeswehr

Lüttwitz, Walther von, Militär, am Kapp-Putsch beteiligt

Mahla, Wilhelm, Brandstifter der Synagogen

Mattheß, Leopold , Militär

Maurer, Johann Friedrich Wilhelm, Hochschullehrer

Merck, Karl, Wehrwirtschaftsführer, Merck-Gesellschafter

Merck, Mathilde, Förderin der NS-Forschungsgemeinschaft

Metzger, Ludwig, Oberbürgermeister, MdB

Michel, Wilhelm, Schriftsteller

Mindner, Erich, Hochschullehrer, Architekt

Mohr, Robert, Reichssicherheitshauptamt

Molter, Hermann, FDP Landtagsabgeordneter

Mordhorst, Friedrich, Vorstand der Leibgarde-Kameradschaft

Müller, Adolf, Leiter des Städtischen Archivs, der Stadtbibliothek und des Museums der Stadt Darmstadt

Müller, Albin, Architekt und Maler

Naso, Eckart von, Schriftsteller und Jurist

Obenauer, Karl Justus, Schriftsteller, Germanistikprofessor

Osann, Victor Maria, Jurist und NS-Oberst

Pabst, Ernst, Oberregierungsrat und Offizier des Darmstädter Leibgarde-Regiments

Petersen, Hans, NSDAP-Politiker

Petersen, Waldemar, Professor für Elektrotechnik

Petersen, Wilhelm, Komponist

Pfeil, Hartmuth, Grafiker und Zeichner

Pinder, Wilhelm, Kunsthistoriker

Posch, Alexander, Maler

Preuschen, Gerhardt, Professor für Landwirtschaft

Reineck, Karl Ludwig, Jurist

Reiner, Heinrich, Hessischer Staatssekretär

Reitsch, Hanna, Fliegerin

Richter, Marcel Wilhelm, Maler und Grafiker

Ringshausen, Friedrich, Gauleiter, Mitglied des Reichstages

Ringshausen, Paul Wilhelm Ludwig, Jurist

Rittau, Martin, Richter

Ritter, Heinrich, Politiker

Rodemer, Heinrich, FDP Landtagsabgeordneter, Stadtverordneter

Roeder, Manfred, Rechtsanwalt, Neonazi, Rechtsextremist

Rommel, Erwin, General

Scherf, Philipp, Direktor an der Landesversicherungsanstalt

Schilling, Karl, NSDAP-Kreisleiter

Schmidtgen, Otto, Paläontologe

Schmieden, Curt Otto Walter, Professor an der Technischen Hochschule Darmstadt

Schnack, Anton, Schriftsteller

Schneider, Gotthold, Buchhändler und Kunstsachverständiger

Scholl, Hermann, Bildhauer

Scholl, Ulla, Bildhauerin

Schroeder, Ernst, Bürgermeister der Stadt Darmstadt

Schroeder, Hans, Diplomat

Schubert, Heinrich, NS-Offizier

Schwab, Otto, Ingenieur und Nazi-Funktionär.

Schwarzbeck, Fritz, Bildhauer

Scriba, Ludwig, Präsident des Oberlandesgerichts Darmstadt

Seipel, Wilhelm, FDP-Landtagsabgeordneter

Sellner, Gustav Rudolf, Schauspieler, Dramaturg, Regisseur und Theaterdirektor

Simon, Hans, Akademie für Tonkunst

Six, Franz Alfred, SS-Obersturmbannführer

Söllinger, Ernst, Turnlehrer

Sprenger, Jakob, Gauleiter

Stark, Hans, SS, KZ-Mitarbeiter

Steinert, Otto, Fotograf

Stegmüller, Ernst, Kaufmann

Stintzing, Hugo, Professor an der Technischen Hochschule Darmstadt

Stirtz, Maria, Journalistin

Ströher, Karl, Unternehmer

Stuckart, Wilhelm, Präsident des Oberlandesgerichts Darmstadt

Stülpnagel,Carl Heinrich, General

Stühlinger, Wilhelm, Pfarrer

Sucker, Wolfgang, Kirchenpräsident

Svenson, Otto, Ingenieur

Thiess, Frank Theodor, Schriftsteller

Troost, Paul Ludwig, Architekt

Tschoeltsch, Ehrenfried, Chef des Operationsstabes der Luftflotte Reich

Udet, Ernst, Jagdflieger

Veesenmayer, Edmund, SS-Brigadeführer, Politiker

Wachter, Friedrich Karl Heinrich von, Generalleutnant, Vorsitzender der Kameradschaft der Leibgardisten

Wagenschein, Martin, Pädagoge

Wagner, Karl (Carl) Wilhelm, Chemiker

Wagner, Richard, Reichstagsabgeordneter

Walther, Alwin, Professor

Wamboldt, Otto, Oberbürgermeister von Darmstadt

Weicker, Peter

Weintz, Johann, Landesbauernführer in Hessen-Nassau und Leiter des Landesernährungsamtes

Weiss, Alarich, Professor

Wellmann, Willy, Oberlandesgerichtsrat in Darmstadt

Werner, Ferdinand, Staatspräsident Hessen

Wimmer, Hans, Bildhauer

Wolff, Karl, SS-General und Stabschef Heinrich Himmlers

Zernin, Heinrich, Maler

Zill, Egon, SS-Sturmbannführer, KZ-Lagerkommandant

Zintl, Eduard, Chemieprofessor

Zürtz, Alfred, Bauschlosser, NSDAP-Kreisleiter

 

zurück zur Übersicht